Gute Berufsausbildung in Europa

Die Jugendarbeitslosigkeit in Europa ist seit Jahren zu hoch und jungen Erwachsenen fehlt es dadurch an beruflichen Perspektiven.

Für Europas Sozialpartner und die Politik stellt sich deshalb eine wichtige Frage: Wie kann die Jugendarbeitslosigkeit bekämpft und zugleich eine gute Berufsausbildung garantiert werden? Bei der Suche nach Lösungen gerät das duale System der Berufsausbildung in den Blick. Die Verknüpfung von beruflicher Praxis mit schulischem Unterricht scheint für die Arbeitswelt ein erfolgversprechendes Modell zu sein.

Um das mögliche Potenzial dualer Ausbildung zur Verbesserung der europäischen Berufsausbildung zu nutzen, arbeiten die europäischen Gewerkschaften in dem Projektvorhaben Unions4VET zusammen.

 

 

Aktuelles

Internationale Konferenz “Governance in VET from a Trade Unions‘ Point of View” am 21. und 22. September in Riga