Projektvorhaben


In einem Zeitraum von 2 Jahren (01.06.2015 – 31.05.2017) fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) das Projekt Unions4VET. Hier arbeiten Gewerkschaften aus sechs europäischen Ländern zusammen, um Netzwerke aufzubauen und einen gemeinsamen Weg zu guter Berufsausbildung in Europa zu finden.
Die Partnerländer sind Deutschland, Griechenland, Italien, Lettland, Portugal und die Slowakei.
Die Koordination liegt beim Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB) und dem Berufsfortbildungswerk (bfw – Unternehmen für Bildung).

Um die bisherige erfolgreiche Zusammenarbeit mit unseren Partnerorganisationen fortzusetzen, wurde das Projekt bis zum 30.09.2018 verlängert.

Ziele

  • Aktive Einbindung der Sozialpartner in bereits bestehende und geplante Initiativen des Bundesministeriums für Bildung und Forschung zur Berufsbildungszusammenarbeit
  • Ausbau der Kooperation mit europäischen Gewerkschaften, um gemeinsam eine starke Position in der Europäischen Berufsbildung einzunehmen
  • Initiierung von Berufsbildungsdialogen, um qualitative Mindeststandards zu schaffen und die Attraktivität der Berufsausbildung zu erhöhen
  • Weiterentwicklung der Kompetenzen von beruflichen Ausbildern, Gewerkschafter/innen und betrieblichen Akteuren
  • Austausch von Best-Practice-Beispielen, Entwicklung und Erprobung von Pilotvorhaben sowie Bewertung der Erfahrungen über Peer Review-Workshops
  • Transfer der Ergebnisse über Veranstaltungen und Öffentlichkeitsarbeit