Haben Sie Fragen?

Gemeinsame Aktivitäten

Gemeinsam mit Gewerkschaften aus Griechenland, Italien, Lettland, Portugal, der Slowakei, Costa Rica und Südafrika setzt sich das Projekt Unions4VET für bessere Qualität in der beruflichen Bildung (Vocational Education & Training - VET) ein. Hier finden Sie Informationen zu den Partnergewerkschaften und gemeinsamen Aktivitäten.

Costa Rica: Im Zweifel für eine progressive Regierungspolitik

Hajo Lanz, Repräsentant der Friedrich-Ebert-Stiftung in Costa Rica, wertet in dieser Veröffentlichung den Ausgang der costa-ricanischen Parlaments- und Präsidentschaftswahl Anfang des Jahres 2018 aus.

Aufbau von Kontakten für eine Kooperation mit Gewerkschaften in Costa Rica im Bereich Berufsbildung

Study visit und Workshop, 10. – 16. Januar 2018

2016 unterzeichnete die damalige Bundesbildungsministerin Johanna Wanka, eine gemeinsame Absichtserklärung mit dem Costa-Ricanischen Bildungsministerium (MEP) und schaffte so die Grundlage für die Zusammenarbeit in der Berufsbildung.

Seit 2017 engagiert sich das Projekt Unions4VET in diesem Rahmen und bringt die gewerkschaftliche Perspektive in der bilateralen Zusammenarbeit ein. Ziel ist es, die Qualität der beruflichen Bildung zu verbessern und eine stärkere Einbindung der Gewerkschaften in das Berufsbildungssystem zu erreichen.

Bei einem Besuch von Unions4VET im Januar 2018 in Costa Rica wurde gemeinsam mit der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO/OIT) ein Workshop durchgeführt und es wurden verschiedene Betriebe besucht, die sich im Bereich der Ausbildung engagieren. Des Weiteren fanden Treffen mit Vertreter/innen des MEP, des Nationalen Ausbildungsinstitut (INA), der Friedrich-Ebert-Stiftung, der Konrad-Adenauer-Stiftung, der Deutschen Auslandshandelskammer, der Deutschen Botschaft, der internationalen Zusammenarbeit (Integrierte CIM-Fachkraft im INA), Gewerkschaften und Arbeitgeberorganisationen statt, um einen umfassenden Austausch über das Ausbildungssystem in Costa Rica zu ermöglichen.

Vertreter/innen verschiedener Gewerkschaften diskutierten in dem Workshop über die Situation der beruflichen Bildung. Aktuelle Entwicklungen und bestehende Herausforderungen im Land wurden erörtert. Abschließend wurden gemeinsam Anforderungen und Möglichkeiten formuliert, um eine gute berufliche Bildung aus gewerkschaftlicher Sicht in Costa Rica zu implementieren.

Bei dem Besuch eines Hotels, das ausbildet und Besuchen einer Autowerkstatt und einer Karosseriewerkstatt, die praktische Inhalte an Schüler/innen vermitteln, konnte ein guter Eindruck über die Ausbildungspraxis in Costa Rica gewonnen werden.

Den ausführlichen Bericht des Besuches in Costa Rica mit einer Auswertung laden Sie sich bitte hier herunter.

Unions4VET_INA
Unions4VET-Workshop_OIT
Unions4VET_3R
Unions4VET-CostaRica_Meeting_Unions
Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies (u.a. für Google Analytics). Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Informationen hierzu, zur Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten und zu Widerspruchsmöglichkeiten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Bestätigen